FANDOM


Mitzukuni "Honey" Haninozuka
Images
Info
Schule Ouran High School
Clubs Ouran Host Club
Klasse Oberstufe 3-A
Alter 17
Geschlecht Männlich
Nationalität Japanisch
Geburtstag 29. Februar
Sternzeichen Fische
Größe 1,48 m
Blutgruppe AB
Haarfarbe Blond
Augenfarbe Braun
Beruf Schüler
Lieblingsfächer Mathe
Lieblingsessen Kuchen, Erdbeeren, Süßes
Erster Auftritt Manga Kapitel 1
erster Auftritt Anime Episode 1
Japanische Synchronsprecher Ayaka Saitou
Deutsche Synchronsprecher Julia Stoepel

Honey ist der kindliche Typ im Host club. Er geht in die gleiche Klasse wie sein Cousin  Takashi Morinozuka (Mori).

Obwohl Honey aussieht wie ein 5 - 6 Jähriger Junge ist er 17 und geht in die 3. Oberstufe.

Wegen seinem Kindlichen Aussehens, ist er im Hostclub "der Kindliche" bzw. "der Lolita" Typ. 

Seine treuen Begleiter sind sein Rosa Stoffhäschen und sein Beschützer Mori.

Honey isst für sein Leben gern Kuchen und Änliches. Er kann unmengen davon verdrücken.  Außerdem ist er Landesmeister in vielen Kampfsportarten was man ihm aber wegen seiner Größe und seinem Auftreten nicht zutraut. Darum wird er von den meisten Gegnern unterschätzt.     

Honey verniedlich gerne die Namen anderer, daher nennt er zum Beispiel Tamaki immer Tama-Tama und Haruhi Haru-Haru.

Mitzukuni besitzt außerdem einen jüngeren Bruder namens Yasuchika Haninozuka, der noch in die Mittel Schule geht (dieser ist jedoch größer und weniger kindlich als Honey). Dieser kann seinen großen Bruder nicht austehen, da er nicht einsieht, dass Honey, trotz seines kindlichen und süßen Verhaltens, Erbe der Familie ist. Regelmäßig attakiert er Honey aus dem nichts und will ihn besiegen. Nach jedem Kampf(welche er verliert) kopiert er Mitsukunis Techniken.  

Bevor er dem Host club beitrat, war Honey Kapitän der Karate-Mannschaft und sollte später das Haninozuka-Vermögen erben. Jedoch waren einige seiner Familienmitglieder skeptisch, ob Honey, der für sein Alter so klein war, später ein würdiger Vetreter der Haninozukas wäre. Um sich als würdig zu erweisen, beschloss Honey "erwachsen zu werden": Er sperrte alle seine Kuscheltiere weg und aß nichts süßes mehr, wobei Letzteres ihm besonders schwerfiel. Doch seine Taktik ging auf: seine Familie und seine Mannschaftskameraden sahen in ihm ein starkes Vorbild.

Eines tages, während des Karate-Trainings wurde er von Tamaki angesprochen, der ihn fragte, wie es Honey gefallen würde den ganzen Tag von süßen Dingen umgeben zu sein( womit er wahrscheinlich die Mädchen meinte). Honey erwiderte, an süßen Dingen habe er kein Interesse, starrte aber dabei immer auf Tamakis rosa Häschen-Handpuppe. Dieser sagte, er fände es feige, wenn man sich verstellt, nur um den anderen zu gefallen und behauptete, die wahre Stärke liege darin, zu sein wer man ist, selbst wenn es den anderen nicht gefallen sollte.

Tamakis Rede über die "wahre Stärke" ging Honey nicht mehr aus dem Kopf. Er fragte seinen Vater danach, doch dieser glaubte, Honey meine die körperliche Stärke und forderte ihn zu einem Trainingskampf heraus. Honey besiegte ihn jedoch und seine Frage beantwortete sich mit der Zeit von selbst. Er begann wieder er selbst zu sein: Er nahm fortan immer ein rosa Stoffhäschen mit in die Schule, das seine Großmutter für ihn gemacht hatte, und fing an wieder Kuchen zu essen(Er veranstaltete sogar eine "Special Cake-Night", in der er einmal die Woche mitten in der Nacht zusammen mit seinem Häschen mehre Kuchen auf einmal aß, und dann entschied, welcher am besten geschmeckt hatte), trat aus der Karate-Mannschaft aus,deren Führung sein Bruder übernahm, und dem Host Club bei.


                                                                                    
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.