Ouran High…

Bearbeiten von

Kyouya Ootori

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 34: Zeile 34:
   
 
Er wird von Tamaki als Mutter bezeichnet.
 
Er wird von Tamaki als Mutter bezeichnet.
==Persönlichkeit==
 
Kyôya ist der "coole" Typ im Host Club, er ist ruhig, hat ein ausgesprochen ausgeprägtes logisches Denken und ist darüber hinaus auch noch sehr intelligent. Manchmal wirkt er, als sei er kühl und unahnbar - und wenn er will kann er auch bedrohlich auf andere wirken. Normalerweise tut er nichts, was ihm keinen Profit gibt - aber Haruhi ist da andrer Meinung und fragt sich, ob er nicht doch etwas "ungreifbares" von seiner Beziehung mit seinen Freunden zu gewinnen versucht - sprich etwas ohne direkten materiellen oder geschäftlichen Erfolg.  Freundschaft bedeutet ihm viel und der Host Club macht ihm viel Freude; was man daran erkennt dass er ihm beigetreten ist obwohl er wusste, dass sein Vater das niemals gutheißen würde. Wenn es darum geht, dass er von Tamaki mehr freiraum bekommt was er mit dem Club machen kann - dann wird er meist richtig soft. Zu Haruhi hat er eine Freundschaftliche beziehung und unterhält sich oft mit ihr - auch wenn es zwischendurch mal so aussieht als hätte er sich in sie verliebt, merkt man doch im weiteren Verlauf, dass es nicht so ist: so unterstützt er quasi Tamaki als er merkt, dass dieser sich in sie verliebt hat und hilft auch Haruhi für ihn zu kämpfen (so hält er ihr den Rücken frei als Tamaki vorhatte nach Frankreich zugehen und die Polizei Haruhi und Co daran hindern sollte sie zu stoppen. (Kyôya stellte sich der Polizei mit Honey und Mori entgegen und so konnte Haruhi Tamaki einholen) Er hat eine gutherzige Natur auch wenn er oft kühl und rational wirkt.
 
 
Von Haruhi wird er der "Shadow King" genannt - da nämlich eigentlich er es ist, der den Host Club führt und leitet - so beeinflusst er Tamaki immer wieder offenbar ohne dass dieser es merkt. Somit ist Kyôya auch eine sehr manipulative Persönlichkeit. Er selbst behauptet von sich ein egoist zu sein, obwohl er sich in Wahrheit doch sehr um die anderen zu sorgen scheint. Es ist ihm wichtig von seiner Familie anerkannt zu werden und voll akzeptiert zu sein, weshalb er anfangs immer versucht seiner Rolle gerecht zu werden statt auf seine eigenen Wünsch zu hören. Doch während seiner Freundschaft mit Tamaki und den anderen beginnt er zu begreifen ,dass er seienen eigenen Weg gehen kann und darf - er beginnt zuzulassen, dass er aus dem Rahmen fällt und hält sich nicht länger an die Begrenzungen durch seine Rolle innerhalb der Familie.
 
   
   
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.